Begleiten – auch wenn es schwer fällt...

Qualifizierungskurs zur Betreuung Schwerkranker und Sterbender

Für Menschen, die Schwerkranke und Sterbende betreuen oder sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit in der Hospizarbeit interessieren, bietet der Ökumenische Hospizverein Bad Hersfeld e.V. jährlich stattfindende Hospiz-Qualifizierungskurse an. Der nächste Kurs startet im Februar 2019.

Einen Hospiz-Qualifizierungskurs kann man außerdem machen, wenn man

  • sich mit der Endlichkeit des Lebens auseinandersetzen möchte,
  • sich auf die Begleitung von Angehörigen vorbereiten möchte,
  • sich beruflichen fortbilden möchte,
  • ein neues, ehrenamtliches Aufgabengebiet suchen möchte.

Dauer, Inhalte und Methoden

Der etwa 100 Stunden umfassende Kurs beinhaltet Schwerpunkte in der Biografiearbeit, Kommunikation und Gesprächsführung.

Des Weiteren erhalten die Teilnehmer Sachinformationen zu medizinischen, pflegerischen und spirituellen Themen, Formen der Trauer, Sterbeprozesse, Demenz, kulturellen Ritualen und Bestattungsformen, ethischen Fragen am Lebensende, Patientenverfügung, sowie Einblicke in die Palliativversorgung und Erfahrungsberichte aus dem Bereich der Seelsorge, Pflege, Medizin, Ehrenamt und Hospizarbeit.

Nach Abschluss des Kurses ist eine Mitarbeit in der Sterbebegleitung möglich, aber keine Voraussetzung für den Kurs.

Anmeldung und Information

Telefonisch unter 06621 – 794 742 / 0174 – 8010 400